Samstag , August 1 2020

Multikulturelle Verbraucher erwägen mehr Automarken auf dem Weg zum Kauf – Nielsen

Wie viele andere Branchen schafft das neuartige Coronavirus (COVID-19) weiterhin Unsicherheit für die US-Autoindustrie, die bereits vor Beginn der Pandemie vor Wachstumsherausforderungen stand. Wenn Auto-Vermarkter in der neuen Normalität navigieren, bietet die Investition in multikulturelle Kunden eine einzigartige Gelegenheit, einen Vorsprung zu erlangen, wenn sich die allgemeine Wirtschaftstätigkeit wieder belebt. Es ist nicht zu leugnen, dass multikulturelle Verbraucher Kauftrends in die Zukunft führen werden. Sie sind nicht nur eine Vorschau auf die Verbraucher von morgen, sie sind heute und die Verbraucher von morgen. Derzeit sind 40% der US-Bevölkerung multikulturell. Innerhalb von 25 Jahren werden es 50% sein.

Daher ist es wichtiger denn je, diese Verbraucher auf authentische und dauerhafte Weise zu erreichen, und dies beginnt mit Ihrem Werbeplan. Verbraucher aus wichtigen multikulturellen Gruppen – Hispanic, Black und Asian American -, die ein Auto kaufen möchten, sind sich weniger Automarken bewusst als die allgemeine Bevölkerung. Basierend auf Nielsens Auto Path-to-Purchase-Studie haben diese Verbraucher eine um 10 bis 20% geringere Markenbekanntheit als die allgemeine Bevölkerung, berücksichtigen jedoch letztendlich mehr Marken auf ihrem gesamten Weg zum Kauf.

 Die Markenbekanntheit ist geringer für Multikulturelle Gruppen

Mit anderen Worten, Automarken haben mehr Möglichkeiten, auf dem Weg hispanische, schwarze und asiatische amerikanische Verbraucher Einfluss zu nehmen. Um dies erfolgreich zu erreichen, sind jedoch maßgeschneiderte und vertrauliche Nachrichten erforderlich, die auf jedes Publikum zugeschnitten sind. Vermarkter sollten zwei Schlüsselstrategien berücksichtigen, wenn sie multikulturelle Verbraucher erreichen.

Hispanische, schwarze und asiatische amerikanische Verbraucher kennen nicht so viele Automarken wie der Rest der Bevölkerung. Stellen Sie im Wettlauf um Herz und Verstand fest, dass viele von ihnen nicht wissen, dass Ihre Marke überhaupt existiert.

Unsere Untersuchung ergab, dass Verbraucher im Allgemeinen nur ein paar Automarken im Sinn haben, wenn sie sich auf den Weg zum Kauf machen. Sie sollten darauf abzielen, eine dieser beiden Marken zu werden. Bei diesen Kampagnen geht es nicht darum, zu verkaufen, sondern sich mit Ihren Zielkunden zu verbinden. In diesen schwierigen Zeiten kaufen möglicherweise nicht alle sofort ein neues Auto, aber wenn Sie dies tun, stehen Sie ganz oben auf der Liste.

Denken Sie daran, dass Minderheitenkonsumenten überproportional von COVID-19 betroffen sind Pandemie. Achten Sie beim Aufbau Ihrer Markenbekanntheit bei diesen Verbrauchern weiterhin auf die Realität, mit der sie konfrontiert sind. Nichts kann Ihre Chancen mehr beeinträchtigen, als im aktuellen Klima taub zu wirken. Erkennen Sie, dass Ihre Kunden schwierige Zeiten durchleben, und passen Sie Ihre Kommunikation an, um Ihre Unterstützung zu zeigen.

Erhöhen Sie Ihr Profil auf dem Weg zum Kauf.

Sie müssen Teil des Gesprächs sein, wenn es für Ihre potenziellen Kunden am wichtigsten ist. Auch wenn Ihre Marke zunächst nicht ganz oben auf der Liste steht, hat sie eine echte Chance auf dem Weg zum Kauf und eine noch bessere Chance, wenn die Kaufentscheidung näher rückt. Interessanterweise steigt die Anzahl der betrachteten Marken in allen Gruppen, wenn sich die Verbraucher einem Kauf nähern, aber hispanische und schwarze Verbraucher tendieren tatsächlich dazu, während des gesamten Prozesses mehr Marken in Betracht zu ziehen.

Tatsächlich haben hispanische und schwarze Käufer zwei weitere Marken in ihrem Überlegungssatz (6-7 gegenüber 4-5 für asiatische Amerikaner und nicht-hispanische Weiße), wenn sie zum Kauf bereit sind. [19659011] Hispanic und Black Consumers ziehen mehr Automarken in Betracht ” class=”wp-image-773066″ srcset=”https://www.nielsen.com/wp-content/uploads/sites/3/2020/07/200848-annual-auto-report-fig2.1-hispanic-black-consumers-consider-more-auto-brands-d02.jpg?w=1200 1200w, https://www.nielsen.com/wp-content/uploads/sites/3/2020/07/200848-annual-auto-report-fig2.1-hispanic-black-consumers-consider-more-auto-brands-d02.jpg?w=300 300w, https://www.nielsen.com/wp-content/uploads/sites/3/2020/07/200848-annual-auto-report-fig2.1-hispanic-black-consumers-consider-more-auto-brands-d02.jpg?w=768 768w, https://www.nielsen.com/wp-content/uploads/sites/3/2020/07/200848-annual-auto-report-fig2.1-hispanic-black-consumers-consider-more-auto-brands-d02.jpg?w=1110 1024w” sizes=”(max-width: 1110px) 100vw, 1110px” data-recalc-dims=”1″/>

Wenn Ihre potenziellen Kunden Black oder Hispanic sind, sind sie wahrscheinlich noch empfänglicher für spätere Werbemaßnahmen auf ihrem Weg zum Kauf. Da weniger Marken in ihre Langzeiterinnerungen eingebettet sind, scheinen hispanische und schwarze Autokäufer mehr Raum für andere Marken zu haben, um auf diesem Weg einen aussagekräftigen Eindruck zu hinterlassen. Für schwarze und hispanische Verbraucher sind vier der sechs Marken, die sie zum Zeitpunkt des Kaufs in Betracht gezogen haben, Marken, die sie zu Beginn nicht in Betracht gezogen haben, die sich jedoch auf dem Weg durchgesetzt haben.

Trotz der aktuellen Krise multikulturelle Verbraucher sind auf dem Höhepunkt ihrer Kaufkraft. Sie sind in ihren Autopräferenzen weniger verwurzelt als alle anderen und werden Ihre Marke auch spät im Spiel berücksichtigen. Lernen Sie aus den Daten, um sicherzustellen, dass Sie nicht die Gelegenheit verpassen, authentische Verbindungen herzustellen.

Laden Sie Nielsens jährlichen Auto-Marketing-Bericht von Nielsen herunter: Verbinden Sie Verbindungen mit multikulturellen Verbrauchern, um weitere Einblicke zu erhalten, wie Ihre Marke einen effektiven Medienplan entwickeln kann Erreichen Sie diese Verbraucher in den entscheidenden Momenten.

Methodik

Die Nielsen Auto Path-to-Purchase-Reihe besteht aus vierteljährlichen Online-Umfragen bei erwachsenen US-Verbrauchern. Die Datenerfassung begann im Jahr 2012 und mehr als 250.000 Befragte haben bisher an dieser Untersuchung teilgenommen. Die in diesem Bericht verwendeten Daten beziehen sich auf den Zeitraum vom ersten Quartal 2018 bis zum zweiten Quartal 2019.

About BusinessIntelligence

Check Also

Schönheitsinnovation | Mintel.com

Emmy verfügt über mehr als sechs Jahre Berufserfahrung in der Marktforschung. Jetzt kümmert sie sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.